Schwindende Pfunde
helfen gegen Diabetes

Der Saal im Haus an der Grabelohstraße war voll und das erfreute nicht nur Veranstalterin Dr. Sabrina Schröder, die Chefin der Amts-Apotheke in Langendreer und Veranstalterin des nunmehr 21. Diabetestages. Gefreut hat sich auch Dipl.-Psych. Uwe Machleit, der psychologische Leiter des Adipositaszentrums der Augusta Kliniken in Bochum-Linden.

Machleit war als Gastredner eingeladen und sprach vor den rund 100 Besuchern über die Adipositas (Fettleibigkeit) im Allgemeinen, aber insbesondere auch über den Zusammenhang von Diabetes und Adipositas. „Verschwinden die Pfunde“, sagt er seit Jahren, „ist es sehr gut möglich, dass sich die Diabetes in der Folge ebenso verbessert wie der Blutdruck und die Gesundheit allgemein.“ Es sei sogar möglich, dass die Diabetes ganz geheilt werde.

← zurück