Prof. Tromm, PD Dr. Waleczek und Prof. Kampa
referierten beim Gastro-Intensivkurs in Essen

Es war die 14. Auflage des beliebten Intensivkurses Gastroenterologie und Hepatologie und Prof. Dr. Andreas Tromm, Chefarzt der Inneren Klinik am Evangelischen Krankenhaus Hattingen (EvK), begrüßte in der letzten Woche gemeinsam mit seinem Essener Chefarztkollegen Prof. Dr. Guido Gerken erneut fast 100 Teilnehmer im Essener Haus der Technik.

Die hochkarätige Fortbildungsveranstaltung des Berufsverbandes Deutscher Internisten, die stets einen Überblick und ein Update gibt zum Sachstand bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Leber, wurde vor Jahren in Hattingen begründet und findet nun schon eine Weile in Essen statt. Im Übrigen referierten auch weitere Hattinger: Prof. Dr. Ulrich Kampa, Leitender Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie, sprach über Ernährungskonzepte in der Gastroenterologie und Hepatologie.

Prof. Tromm fasste in seinen beiden Referaten aktuelle Fakten über chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Mikroskopische Kolitis zusammen. Gemeinsam mit EvK-Chefchirurg PD Dr. Helfried Waleczek beleuchtete Tromm zum Ende der Veranstaltung das Thema aus den unterschiedlichen Perspektiven der Fachbereiche Chirurgie und Innere Medizin.

← zurück