Palliativnetz feiert mit
Pulled Pork und Line Dance

„Das war ein Dankeschön an alle Mitstreiter und Mitarbeiter“, so Vorstandsmitglied Klaus Blum. Sie alle haben einen wunderbaren sommerlichen Grillabend genossen, zu dem das Palliativnetz Bochum e.V. (PNB) ans Ufer des Ümminger See eingeladen hatte. Mit dabei waren natürlich auch viele Mitarbeitende der Augusta Kliniken und von Augusta Ambulante Dienste.

„Romantik in der Partyscheune“ hieß das Motto auch für die Angehörigen der Mitarbeitenden. Der Vorstand hatte sich unter anderem um Getränke und Grillspezialitäten gekümmert, wobei Klaus Blum und Palliativkongress-Organisator Daniel Zenz an den Grills persönlich für ganz besondere, langzeitgegrillte und intensivmarinierte Spezialitäten sorgten. Die Vorstandsmitglieder Christiane Breddemann und Katrin Gondermann servierten das Grillgut.

Die Netzpartner genossen Pulled Pork, Spare Ribs aus dem Smoker, gegrilltes Gemüse und schließlich gegrillte Erdbeeren mit Vanilleeis. Die Leckereien des PNB-Vorstands ergänzten die Mitarbeiter mit selbstgemachten Salaten, Kuchen und Nachtischkreationen.

Am Abend schließlich animierten die „Rhinestone Line- & Country-Dancers“ (RLCD) zum Mittanzen. Die Scheune ist das Clublokal des Tanzclubs, dessen Aktive sich nicht nur zur Country-Musik bewegen, sondern auch zu Pop, Disco, Rock und sogar zu Klassik. „Das war richtig schön“, lobt Christiane Breddemann.









← zurück