(von links) PD. Dr. Helfried Waleczek, Prof. Dr. Andreas Tromm, Dr. Ralf Brauksiepe, Annett Falk (Bereichsleitung PSC), Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Thomas Drathen, Kevin Strenger, Ralf Zeiß, Iris Fath, Rita Zeißler-Arns und Christa Blümer.

Dr. Ralf Brauksiepe
informiert sich im EvK

Zufrieden mit der medizinischen Versorgung der Menschen zeigte sich bei einem Informationsbesuch der Hattinger CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Ralf Brauksiepe. Er machte gerade „Visite“ in seinem heimischen Hospital, dem Evangelischen Krankenhaus Hattingen (EvK).

Braucksiepe kam natürlich als Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten in das zur Evangelischen Stiftung Augusta gehörende Haus und zeigte sich auch als interessierter Bürger besonders beeindruckt vom patienten- und angehörigenfreundlichen Gesamtkonzept des EvK. "Das Evangelische Krankenhaus Hattingen ist voll und ganz auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ausgerichtet“, lobte der Politiker. „Das Patienten-Service-Center, die angehörigenfreundliche Intensivstation und das Beschwerdemanagement sind eindrucksvolle Beispiele dafür, dass hier der Mensch im Mittelpunkt steht.“

Die Klinik verfüge zudem, fand Brauksiepe, offenkundig über hervorragend ausgebildetes Personal und eine moderne technische Ausstattung. „Davon konnte ich mich heute persönlich überzeugen", bedankte sich der Patientenbeauftragte zum Abschluss seines informativen Besuches bei seinen Begleitern und Gesprächspartnern Dipl.-Kfm. Thomas Drathen (Geschäftsführer), bei den Chefärzten Prof. Dr. Andreas Tromm (Innere Klinik) und PD Dr. Helfried Waleczek (Chirurgie), bei Kevin Strenger und Rita Zeißler-Arns vom Pflegemanagement sowie Christa Blümer, der Patienten-Fürsprecherin des EvK.









← zurück