Augusta Senioren feiern
stimmungsvolles Sommerfest

Dem unbeständigen Wetter zum Trotz feierten Bewohner, Nachbarn, Angehörige und Freunde des Augusta Seniorenheimes in Bochum Linden ihr traditionelles Sommerfest. Und der Andrang war schließlich so groß, dass die fleißigen Helfer schnell noch zusätzliche Stühle in den großen Saal tragen mussten.

Einrichtungsleiter Norbert Bongartz begrüßte als Programmhighlight zunächst die Kinder vom Kindergarten Sankt Benedikt, die mit einem bunten Reigen von Singspielen und Tanzeinlagen das Sommerfest eröffneten.

Im Anschluss übernahmen die Augusta-Altenpflegeschüler das Programm: Unter dem Motto „Rund um die Fußball-Weltmeisterschaft“ präsentierten die Akteure ein Liederpotpourri. Mit Tanz, schauspielerischen Darbietungen und natürlich Gesang animierten sie ihr Publikum zum Mitmachen. Zwischendurch gab es immer wieder eine Modenschau aus den 40er bis 80er Jahren. Das Publikum war von dem kurzweiligen Programm offenkundig begeistert.

Klaus Karwowski, Vorsitzender des Bewohnerbeirates, hatte das Publikum begrüßt und bedankte sich bei allen Beteiligten vor und hinter der Bühne für ihr Engagement, ohne das solch eine Veranstaltung gar nicht möglich sei.

Als inzwischen schon traditionelles Finale der Veranstaltung trat der Seemannschor „Die Knurrhähne“ aus Bochum-Dahlhausen auf. Die Sänger präsentierten schwungvolle maritime Mitmachmusik, die schnell Sonne und schöne Erinnerungen in die Herzen der Zuhörer zauberte.

Freude bereitete den vielen Besuchern auch das Rahmenprogramm mit großer Tombola und vielen Geschicklichkeitsspielen. Die längsten Schlangen gab es wie immer am Grill und bei den frisch gebackenen und lecker riechenden Reibeplätzchen.







← zurück